HACC/Europe/DE/BY/Munich/Protokolle/2020-02-05

From Hackers Against Climate Change
< HACC‎ | Europe‎ | DE‎ | BY‎ | Munich‎ | Protokolle
Jump to: navigation, search

Plenum 05.02.2020

hacc-voc

  • Reflektion von der Aufnahme vom V-Edge Kongress am 01.02.2020 @Hexchen @Stuebimn @Lukas
  • Nächste Schritte:
  • hac-voc-voctoweb: Datenschutz Cloudflare?
  • CDN?
  • Schnitt, wie weit?
  • Besseres Setup:
  • Rack-Koffer mit Technik drinnen
    1. @Lukas misst hoffentlich gerade Nikolai aus -> Kostentechnisch erstmal nicht annehmbar Gehäuse für Nikolai zu kaufen / zu bauen ->G7 kaufen (hat schon ein Gehäuse)
    2. Mikro-Empfänger = Teuer - Finanzantag?/Sponsoren?
    3. Kameras und Capture Cards werden wir nicht immer vom URef bekommen - Capture Card kaufen & @Lukas Kameras Übergangsweise verwenden? (Oder halt von Sponsoren)
    4. G7-PC
    5. Lautstärke der Lüfter wichtig oder tauschen wir die ggf einfach selbst aus?
    6. SDI vs HDMI
    7. SDI auf lange Zeit deutlich nachhaltiger und auch Kabel in beliebiger Länge gut zu bekommen
    8. SDI Capture Cards im Pro Bereich gut zu bekommen und auch Zukunftssicherer
    9. Mit Sponsoren realisierbar?
    10. Voctoweb
    11. Konsistenz Unterscheidung hacc-voc & Infra4future
      1. Wird der Dienst von hacc oder von Infra4future angeboten?
      2. Ist Infra4future nur der Provider für das Hacc-Voc?
      3. Trennung ggf sinnvoll, weil hacc-voc andere Ziele verfolgt als Infra4future?

    Plenum:

    • wir können Mmh anfragen
    • Wir können Ari und andere Agenturen/Studios anschreiben
    • Hochschule für Film und Fernsehen? Die Menschen die da die PCS organisiert haben?
    • Creatives for Future?
    • Raphaels "geliehene" Überwachungskameras
    • URef evtl nochmal?
    • Raphael hat Stative (ohne Fluidhead) und ein Mikrofon

    Wie schaut es in Sachen Besitz/Eigentum aus? @Lukas

    1. Ich finde das zwar einen ekelhaften Punkt aber ich finde er muss lieber früher als spät angesprochen werden, man muss sich einig sein und alle müssen zustimmen (Am Besten auch auf Blatt mit Unterschrift)

      Worum geht's?

      So lieb ich euch alle auch habe befürchte ich, dass sich die Gruppe irgendwann auflösen wird oder sich was ändern wird (Bsp: Matthias ist für ein Semester wegen Erasmus ganz woanders) und deswegen wird diese Person ggf. auch die eigene Technik mitnehmen wollen.
      Wenn wir jetzt Sachen für hacc-voc oder auch infra4future kaufen will ich dass, vor allem wenn wir zusammenlegen, davor geklärt ist, wem die Sachen am Ende gehören.

      Das gleiche gilt auch für gesponsortes Equipment.

      Grundsätzlich bin ich dafür, dass es immer erst einmal der Person gehört, die dafür gezahlt hat bzw die den Sponsor organisiert hat oder mit ihm in Kontakt stand. (Verantwortung und so inklusive) -> Nikolai gehört mir, weil ich den von Lenny ausgeliehen habe - Ich habe die Verantwortung ihm gegenüber und damit habe ich den Eigentumsanspruch innerhalb unserer Gruppe. Kameras und ähnliches sind nach dem auch sehr einleuchtend. Falls jemand halt nen dicken Fisch an Sponsor anschleppt ist das sein eigenes Glück - bzw. dann liegt es an der Person zu entscheiden, wie sie damit umgehen will (Wenn wir jetzt irgendwie Ausrüstung für 3 Menschen bekommen und gerade aus 3 Menschen bestehen, lässt sich darüber beschließen, ob die Person das weitergeben will, es liegt jedoch in der Sache der einen Person das zu entscheiden - die Person hat das Recht über das eigene Eigentum zu bestimmen - darf aber wenn sie dieses Eigentum übergeben hat nicht das Eigentum wieder einfordern [geschenkt ist geschenkt] außer natürlich es kommen neue Sachen auf [der Sponsor will die Sachen doch aus irgendeinem Grund wieder zurückhaben und es steht ihm auch zu])

      Wenn wir Geld zusammenlegen:

      Ich selbst bin vor allem aus dem Grund echt dagegen, dass wir Geld zusammenleen auch wenn es eine Möglichkeit wäre Sachen zu finanzieren (Man könnte dann sagen, dass Person 1 Empfänger 1 kauft und Person 2 Empfänger 2 aber nicht beide jeweils beide)

      Optionen:
  1. Alles ist Eigentum vom Hacc-Voc, außer es wird im Plenum beschlossen dass es anders ist
  • (Find ich persönlich bisschen doof, weil ich dann irgendwie gezwungen bin Teil vom Hacc-Voc zu bleiben um mein eigen finanziertes Zeug zu verwenden)
  1. Alles Eigentum einer einzigen Person
  • Ich glaube das geht gegen unsere Gemeinschaftliche Philosophier auch wenn ich gerne diese Person wäre :P
  1. Pro Einkauf selbst bestimmen und protokollieren
  • Quasi nur ein Verschieben der Diskussion auf einen anderen Zeitpunkt

Konzept für Infra4future (Gerne auch ohne @Lukas anfangen und diskutieren)

  • Mir (@Lukas) Ist gestern Abend und heute morgen so ein bisschen was klar geworden, nachdem ich mit Tabea geredet habe
  • Tabea findet es voll toll, dass wir da was machen und will das auch gerne nutzen, aber sie sagt halt auch verständlicherweise, dass sie was braucht, was funktioniert und worauf man sich verlassen kann
    • Wir brauchen ein grundlegendes Konzept, nachdem wir unsere Platform aufbauen
    • Ein paar Ansätze/Ideen:
    • Irgendwie braucht alles einen groben Rahmen in dem man sich gut zurechtfindet - ich (@Lukas) finde das mit Nextcloud schon echt super, mit den Embeds und allem
    • Wir brauchen Tools, die gescheit funktionieren und auch untereinander funktionieren (Nextcloud + Collabora) Webpage Previews in Rocket/Mattermost
    • Eine gescheite und gepflegte Anleitung für alles (Damit sich auch nicht so Technikversierte und auch "ältere" sich bei uns zurechtfinden)
    • Dem Forum einen Sinn geben
    • Ggf. auch eine Art People Search Engine für alle Internen/Admin/Moderatoren?
      • Verschiedene Nutzergruppen mit verschieden weitreichender Suchreichweite
      • Wir wollen die ganze Platform ja irgendwo auch als Vernetzungsplattform aufbauen - was ist da wir möglich und wie machen wir das am Besten?
      • Gehen shared Channels auch bei Mattermost - bzw kann man bei Rocket gescheit rooms auch verstecken?
        • Das einzige, was uns eigentlich so wirklich davon abhält, dass Rocket verwendet wird ist eigentlich nur, dass so eine Struktur mit Workspaces eben fehlt - wenn wir aber Irgendwie wirklich Usergroups hinbekommen, die auch einfach nur bestimmte Channels überhaupt sehen können und die anderen Channels auch wenn sie für Mitglieder offen sind einfach nicht verwenden können, hätten wir glaube ich eine sehr gute Vernetzung sichergestellt
        • Außerdem fand ich (@Lukas) bei erneuter Betrachtung Zulip doch nicht ganz so doof vom Konzept har - auf Slack passiert eh nicht viel anderes als das wofür Zulip konzipiert ist (ggf mit den Admins kommunizieren, Instanz aufsetzen und klären? Wer will sich da mal in Verbindung setzen @Rabea hat glaube ich schonmal die Leute von Telegram wegbekommen?)

Vorschläge:

  • Wir denken einfach alle mal darüber nach
  • Raphael: wir zwingen hacc mal dazu, nur noch das Forum herzunehmen um rauszufinden ob das funktioniert
  • Waffeln backen benutzen um alle Features von nextcloud/infra4future zu testen

CIPRA @Hexchen @Lukas

  • CIPRA ist sehr begeistert von dem was wir bei infra4future aufgezogen haben :hands_up: (Wieso kann ich hier keine Emoticons einfügen)
  • Was will CIPRA?
  • Background:
    • Die Leute mit denen wir Kontakt hatten haben ein Projekt geleitet, was die verschiedenen Untervereine der CIPRA (Knapp 300) der einzelnen Landkreise vernetzen sollte

Sie wollen dieses Projekt verlängern und auch im Nachhinein weiter nachhaltig die Gruppen vernetzen
Da kommen jetzt wir ins Spiel: Sie sind begeistert von dem was wir haben und möchten mit ein paar Anpassungen diese Platform gerne nutzen (und dafür auch mindestens die Serverkosten übernehmen)

  • Ein Synchrones Chat-Tool
  • EIn Forum zum Archivieren von Daten
  • Ein angepasstes OSM in dem man die einzelnen Vereine suchen kann
  • Ein People Network zur einfachen Suche von Mitgliedern
  • Mailinglisten?
  • Siehe Zettel
  • Deren Projekt hat eine Abschlussveranstaltung am 10.03.2020, wäre sehr cool, wenn wir da schon alles produktiv fertig haben
  • Sachen die wir überdenken müssen:
  • CIPRA ist keine *ff gemeinschaft, auch wenn es um den Erhalt der Alpen geht -> Ich (@Lukas) bin der Meinung, dass das hermetisch abgeschlossen sein soll von allen anderen Systemen (Falls die Expandieren einfacher auf nen anderen Server zu packen usw)
  • Datenschutz und alles läuft am liebsten über einen bei CIPRA, der sich auskennt (Wenn Geld im Spiel ist, will ich keinen Ehrenamtlichen Juristen dafür missbrauchen @Lukas)
  • CIPRA will uns meines Gefühls nach dafür auch bezahlen, Frage, wer dafür verantwortlich ist und wer das Geld bekommt

Wir sollten denen eine Mail schreiben, Vorschlag:

[Link]

Plenum:

  • Vorschlag: Geld von denen für andere Projekte hernehmen (hacc-voc, CO_2-Experimente, etc.)
  • eigenes Konto dafür wäre cool
  • über einen anderen Verein evtl? Ähnlich wie fff oder so

Rocket vs. Mattermost:

  • @Hexchen und auch ein bisschen @Lukas sind dabei Mattermost so zu reversen und umzuschreiben, dass die E20 Features, die wir brauchen (SSO, Push und so) auch in unserer Version drinnen sind (und das bitte auch sicher legal @Hexchen) -> @Lukas hat das sogar auf die Reihe bekommen (geschiet und es läuft alles stabil und nur über komisches Gitlab - aber es läuft auch zuverlässig über Updates hinweg
  • Mattermost unterstützt workspaces und ist in Sachen Alternativen zu Slack deutlich reifer als Rocket (Polls, gescheite Plugins usw.)
  • Was machen wir mit Rocket?
  • Nur noch Mattermost benutzen und Rocket töten
  • Mattermost nur für *ff - Gruppen verwenden (Infra4future extern) und intern Rocket weiterverwenden
  • [Andere Ideen]
  • nicht beides benutzen
  • mal schauen mit was wir besser zurechtkommen

Help4Future

Selbstverständnis

  • Die Frage wird bestimmt öfter aufkommen
  • Brainstorming
  • Die Dreifaltigkeit:

- Hackerethik des CCC
- All Creatures Welcome
- Be excellent to eachother
2. Was für eine Gruppe von Menschen?
HACC ist für mich (@raphael) eine Gruppe von Gleichgesinnten mit ähnlichem Mindset (insb. im Bezug zu Punkt 1). Im Vordergrund steht für mich, dass die Menschen zusammen passen (die Kongress-Beobachtung "Endlich mal normale Menschen" fällt mir dazu ein).
3. Nachdem das Grundsätzliche und Menschliche etwas klarer ist
Der Fokus von HACC ist die Eindämmung des von Menschen gemachten Klimawandels. Allgemein ist der Umweltschutz und Nachhaltigkeit allgemein Thema.
4. Tätigkeiten bzw. Tätigkeitsbereiche
Alles was dabei hilft Punkt 3 zu erreichen

Kommende Events

  • Easter Hegg
  • Tickets-Status
  • Nächster Verkauf 9.2.2020 15 Uhr

Wortspiele mit CC und Waffel

  • Haccers
  • against
    • Carbon Chaos
    • Creative Commons
    • Chaos Chaos
    • Carbon Copy
    • Climate
    • Catastrophe
    • Collapse
    • Chaos
    • Current Conditions
    • Creative
    • Cool Capitalism
    • Cash Cows
    • chaotic capitalism
    • crypto
    • communism
    • Currencies
    • Cyber
    • Cyber
    • Crime
    • chaos
    • cats
    • cringe
    • chaotic cyber
    • Chain
    • cross compilation
    • c code
  • Approving
    • Cycling Communism
    • choo choo
  • Avoiding
  • Aiding
    • cooling communism
  • Allocating
    • (with) CalloC
  • Alternating
  • Augmenting
  • assembling
    • cooling circuits
    • carbon capturing
  • Approving
    • CalloC
  • approximating
  • appreciating
    • capture cards
    • creative chaos
  • absorbing
    • circular crust
    • cow cheese
    • cheese cake
  • accelerating
    • c-code combustion
  • agitating
  • attacking
    • chemical compounds
  • Accumulating
    • cute cats
    • curling cats
  • Always cuddling cats
  • are currently chilling
  • advocating
    • cistem change
    • cyber cecurity